9 Tage

Di, 27.06.23 bis Mi, 05.07.23

Leuchtende Farben der Provence

Provence: Licht und Sonne geben ihr das unverwechselbare Gesicht. Platanenbeschattete Dorfplätze und mediterrane Lebensart, der Duft von Lavendel, Thymian, Rosmarin und wildem Knoblauch – Lebensfreude pur.

Di, 27.06.23 Anreise nach Lyon

Vorbei an Luxemburg, Metz und Dijon erreichen wir heute unser 4*Hotel in Lyon zur Zwischenübernachtung.
Lyon (Hauptstadt des Départment Rhône), lädt Sie zum Flanieren ein. Eine kontrastreiche Stadt, die das Erbe der Renaissance mit der Moderne zu vereinen weiß. Abendessen und Übernachtung im Hotel Saphir****

Mi, 28.06.23 Willkommen in der Provence

Nach dem Frühstück fahren wir über die Autobahn, vorbei an Montelimar und Orange nach Avignon. Wir lernen die Stadt mit der vielbesungenen Brücke Pont Saint-Bénézet und dem prächtigen Papstpalast (inkl. Eintritt, freie Besichtigung) kennen, bevor wir anschließend in unser Hotel nach Arles weiterreisen. Abendessen und Übernachtung im Hotel Best Western Atrium*** in Arles.

Do, 29.06.23 Schmuckstücke der Provence

Arles wird auch als „Tor zur Camargue“ bezeichnet. Rundherum vereinen sich auf einmalige Weise die zahllosen Facetten der Provence – die Gebirgszüge der Alpillen mit zahlreichen Olivenhainen im Norden, die „wilde“ Camargue im Süden und römische sowie keltische Einflüsse in der Stadt. Zu sehen ist dies an einer Vielzahl an historischen Bauwerken wie dem Amphitheater und den Thermen des Kaisers Konstantin. Anschließend fahren wir zum Pont du Gard: ein Wunderwerk der Antike, das dazu erbaut wurde, das Quellwasser von Uzès nach Nîmes zu leiten, um der Stadt mehr Komfort zu bieten. Das beeindruckende Bauwerk ist 48 Meter hoch und besteht aus 3 Stockwerken. Weiter geht es nach Les Baux-de-Provence, das zum regionalen Naturpark Alpilles gehört. Das Dörfchen dehnt sich auf einem Plateau aus, welches sich etwa 200 m von der umliegenden Gegend abhebt. Beim Spaziergang durch den mittelalterlichen Dorfkern mit seiner Burgruine fühlt man sich in die goldene Zeit der Ritter und Troubadoure zurückversetzt. Im Verlauf des Ausflugstages besichtigen wir noch eine Ölmühle und verkosten die edlen Erzeugnisse.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Arles.

Fr, 30.06.23 Mont Ventoux und das Lavendelgebiet

Heute fahren wir zunächst zum pyramidenförmigen Mont Ventoux. Sein Gipfel befindet sich auf 1909 m Höhe und man kann eine herrliche Fernsicht in den Höhen genießen. Nächste Station ist Sault, südöstlich des Mont Ventoux gelegen. Das Städtchen ist in den Sommermonaten von leuchtenden Lavendelfeldern umgeben und thront auf einem Felsvorsprung. Unser Ausflug führt weiter nach Carpentras. Die Stadt geht auf eine keltische Siedlung zurück, die von Händlern als Handelsplatz genutzt wurde, vorwiegend für Weizen, Honig, Schafe und Ziegen. Im 14. Jahrhundert galt Carpentras als Papstresidenz und erhielt eine Stadtmauer mit 32 Türmen und vier Toren. Heute ist leider nur noch das Tor an der nordwestlichen Stadtseite zu sehen.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Arles.

Sa, 01.07.23 Marseille und die Calanques

Marseille gehört zu den belebtesten Städten am Mittelmeer, blickt auf 2600 Jahre Geschichte zurück und ist damit die älteste Stadt in Frankreich. Vom Vorplatz der Marienwallfahrtskirche Notre-Dame-de-la-Garde eröffnet sich dem Besucher ein einzigartiger Ausblick über die Dächer der Stadt, den Hafen sowie die umliegenden Berge.
Am Nachmittag besuchen Sie das Küstenstädtchen Cassis. Der Transfer erfolgt ab /bis Busparkplatz mit einem örtlichen Pendelzug.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Arles.

So, 02.07.23 Ausflug Lavendel und Ockerfelsen

Heute lernen Sie das Départment Vaucluse näher kennen. In Coustellet starten wir mit einem Besuch im Lavendelmuseum und erfahren Details über den Lavendelanbau und der Verwendung der berühmten Heil- und Duftpflanze. Weiter geht es nach Gordes, das auf einem Felsenriff am Rande des Plateaus von Vaucluse liegt, von wo aus man einen bezaubernden Blick auf die Umgebung mit ihren kleinen Dörfern genießen kann. Wenige Kilometer entfernt liegt die Abtei von Sénanque. Besonders im Sommer bietet der Anblick auf das steinerne Zisterzienserkloster inmitten der blühenden Lavendelfelder ein begehrtes Fotomotiv. Tagesabschluss bildet Roussillon – von hier aus hat man einen grandiosen Ausblick auf eine bizarre Felslandschaft, die in den typischen Ockerfarben der Gegend von innen heraus zu leuchten scheint…Abendessen und Übernachtung in Arles.

Mo, 03.07.23 Ausflug Camargue

Heute lernen wir die einzigartige Landschaft der Camargue kennen, wo weiße Pferde, schwarze Stiere und rosa Flamingos zuhause sind. In Aigues-Mortes unternehmen Sie eine Fahrt mit dem Minizug entlang der Salinen. Bestaunen Sie die hellroten Salzfelder und die farbenprächtigen Flamingos. Das Mittagessen nehmen Sie heute in einem typischen Camargue-Stierhof ein, den Sie vorher auch besichtigen werden. Von der Stierzüchterfamilie hören Sie Geschichten über das Leben und die Tradition aus erster Hand. Anschließend fahren Sie nach Saint-Maries-de-la-Mer. Er gilt als Wallfahrtsort und heimliche Hauptstadt der Camargue.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Arles.

Di, 04.07.23 Ardèche Schlucht und Weiterreise nach Lyon

Eine der eindrucksvollsten Natursehenswürdigkeiten in Südfrankreich ist die Ardèche-Schlucht. Die vom gleichnamigen Fluss hoch aufragenden Steilwände (300m) bilden eine unvergessliche Kulisse aus Farben und Formen. In der Schlucht befinden sich zahlreiche Tropfsteinhöhlen, die farblich leuchtende und bizarr wirkende Steinformationen enthalten.
Unsere Reise geht langsam zu Ende und wir fahren zur Zwischenübernachtung wieder nach Lyon in das bekannte Hotel Saphir, wo wir beim gemeinsamen Abendessen den Tag ausklingen lassen.

Mi, 05.07.23 Au Revoir

Eine wunderbare Reise mit vielen schönen Eindrücken ist vorbei und wir erreichen am Abend die Heimatorte im Ahrtal.

Reisepreis

1.530,- Euro p. P. im Doppelzimmer

EZ-Zuschlag: 400,- Euro

Unsere Leistungen

  • Fahrt im modernen Luxus-Fernreisebus mit Toilette, Klimaanlage & Bordbar
  • Frühstück am Anreisetag
  • 2x Übernachtung im Hotel Saphir**** in Lyon
  • 6x Übernachtung im Hotel Atrium***in Arles
  • Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • 8x Frühstück vom Büffet
  • 8x Abendessen
  • Ortstaxe
  • 2 Std. Stadtführung in Avignon
  • Eintritt und freie Besichtigung Papstpalast und Pont Saint-Bénézet
  • Ganztagesführung Pont du Gard, Arles, Les Baux-de-Provence
  • Eintritt zum Pont du Gard inkl. Entdeckungsbereiche
  • Ganztagesführung Lavendelgebiet
  • Ganztagesführung Marseille und Calanques
  • Transfer mit dem Bummelzug (Busparkplatz-Cassis-Busparkplatz)
  • Ganztagesführung Gordes, Coustellet, Roussillon
  • Eintritt und 1 Std. Besichtigung Musee de la Lavande in Coustellet
  • Ganztagesführung Camargue
  • 75min Bähnchenfahrt entlang der Salinen und Stopp im Salzmuseum
  • Besuch eines Stierhofes mit typischem 3-Gang-Mittagessen inkl. Getränke
  • Halbtagesführung Provence (Ardèche)
  • Quietvox Audio System

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Fränkische Weihnachtsmärkte

374 Euro

Fränkischer Advent

09.12. - 11.12.2022
Weihnachten im Pitztal

885 Euro

Weihnachten Pitztal

22.12. - 27.12.2022
Weihnachten und Silvester im Pitztal

1785 Euro

WeihnachtenSilvester

22.12. - 02.01.2023
Silvester im Pitztal

980 Euro

Silvester im Pitztal

27.12. - 02.01.2023